Image Alt
  >  Das sind wir
Hallo Ihr Lieben,

mein Name ist Toni Stoye und ich bin der Gründer von SOVERDE.

 

Wie kann ich Eltern den Alltag mit Ihrem Kind erleichtern?

 

Ja genau, dass war die Frage die ich mir gestellt habe, bevor ich das Unternehmen SOVERDE gegründet habe.

 

Hauptberuflich komme ich aus dem Schwimmbadbereich und arbeite dort als Meister für Bäderbetriebe (Umgangssprachlich auch Bademeister).
Im Schwimmbad kam ich, durch die vielen Baby- und Schwimmkurse, mit sehr vielen jungen Eltern ins Gespräch. Sie erzählten mir, dass Sie es toll finden, Ihr Baby auf dem Arm zu tragen. Sie sprachen auch von den Schwierigkeiten, die Sie in Ihrem neuen Alltag mit Baby haben.

Das Kind auf dem Arm zu tragen verursachte bei einigen Eltern Rückenschmerzen, alltägliche Aufgaben, wie der Haushalt oder die Einkäufe, konnten nicht mehr so einfach erledigt werden, wie es zuvor ohne Baby möglich war.

Aus diesem Grund machte ich mich auf die Suche nach einer Lösung und informierte mich über die vielen Helferlein, die den Alltag für frischgebackene Eltern erleichtern können.

 

Nach einiger Zeit war klar, dass unser erstes Produkt ein Babytragetuch sein wird, da es den Eltern einen großen Vorteil bringt und deren Alltag mit Baby deutlich vereinfacht und an Qualität gewinnt.

 

Wir (Annika, meine Partnerin und ich) setzten uns also zusammen und überlegten, wie wir ein Tragetuch kreieren können, dass jedem Körpertypen passt, trotzdem leicht in der Handhabe ist und die Tragetuchträger optisch noch super aussehen lässt.

Was soll ich sagen? Im August 2017 war unser erstes Tragetuch in der Farbe Grau bei Amazon erhältlich und fand sich in den ersten Haushalten Deutschlands wieder.

 

Unsere aktuelle Farbpalette beinhaltet nun die Tagebücher in Schwarz, Grau und Dunkelblau.

 

Wir sind wirklich stolz auf diese tolle Entwicklung und freuen uns riesig über das positive Feedback, dass uns immer wieder erreicht.

 

Unsere Mission, jungen Eltern im Alltag zu helfen, setzen wir mit immer neuen Produkten fort. 

 

Liebe Grüße,

Annika und Toni von SOVERDE